top of page

Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen aus Zedernholz


Zedernholz

Im Rahmen unseres gemeinnützigen Projekts „Förderung der sozialen und ökologischen Entwicklung in Deutschland“ sammelt Deutsches Spendenzentrum e.V. Spendenmittel für den Bau von Pflegeeinrichtungen aus natürlichen Baumaterialien wie Zedernholz, das für seine natürlichen Heileigenschaften bekannt ist.


Zedernholz

Zedernholz ist als Heilpflanze allgemein anerkannt. Es enthält bioaktive Substanzen, die dank ihrer positiven Wirkung einige Krankheiten heilen können. Aufgrund ihres hohen Gehalts an ätherischen Ölen hat die Zeder eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung. Bei der Verwendung von Zedernholz hat die normale Luft eine therapeutische Wirkung auf den Körper und wirkt sich positiv auf das Herz- Kreislauf-System, die Atemwege und das Nervensystem aus. Zedernholz wird auch als wirksames immunstärkendes, tonisierendes, schleimlösendes, hustenstillendes, asthmatisches, entzündungshemmendes und antiseptisches Mittel empfohlen. Für die Verwendung von Zedernholz gibt es praktisch keine Gegenargumente. Die einzigartigen Eigenschaften von Zedernholz, Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen und wieder abzugeben, tragen dazu bei, eine angenehme Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhalten. Die Luft im Zedernhaus enthält viele wertvolle physiologisch aktive Substanzen, und dank der Phytonzide bekämpft das Haus sozusagen selbst krankheitserregende Mikroben.


Zedernholz

Die niedrige Wärmeleitfähigkeit sorgt dafür, dass das Haus auch in den kältesten Wintern gut beheizt wird und im Sommer kühl bleibt. Die Wärmeleitfähigkeit von Zedernholz ist eine der niedrigsten unter den Nadelbäumen. Diese bemerkenswerte Eigenschaft der Zeder ermöglicht es dem Menschen, sich in einer gesundheitsfördernden Umgebung aufzuhalten. Das Holz fühlt sich in jeder Jahreszeit immer angenehm an. Ein Zedernholz-Blockhaus hat eine weitere wichtige Eigenschaft, die thermische Masse genannt wird. Ein Zedernhaus speichert den ganzen Tag über Wärme und gibt sie während der Nacht ab. Diese Eigenschaft in Verbindung mit der geringen Wärmeleitfähigkeit und der natürlichen Feuchtigkeitsregulierung sorgt für ein angenehmes und gesundes Wohnklima auch ohne den Einsatz von Klima- und Luftfilteranlagen.


Zedernholz

Betreutes Wohnen für die Menschen mit Autismus – Ein Beispiel für den Bau einer Pflegeeinrichtung, welche die erwähnten Vorteile bietet


Durch die Förderung dieses Projekts vertreten wir die Interessen von Menschen mit Autismus und ihrer Angehörigen, außerdem fördern wir Maßnahmen, die eine wirksame Hilfe für Menschen mit Autismus bedeuten.


Autismus kann die Entwicklung der Persönlichkeit, die Berufschancen und die Sozialkontakte erheblich beeinträchtigen. Der Langzeitverlauf einer Störung aus dem Autismusspektrum hängt von der individuellen Ausprägung beim einzelnen Patienten ab. Die Ursache des Autismus kann nicht behandelt werden, da sie nicht bekannt ist. Möglich ist lediglich eine unterstützende Behandlung in einzelnen Symptombereichen. Beim frühkindlichen und atypischen Autismus bleibt eine Besserung des Symptombilds meist in engen Grenzen. Etwa 10–15% der Menschen mit frühkindlichem Autismus erreichen im Erwachsenenalter eine eigenständige Lebensführung. Der Rest benötigt in der Regel eine intensive, lebenslange Betreuung und eine geschützte Unterbringung.


Viele Schwierigkeiten, über die autistische Menschen berichten, sind allerdings durch die Anpassung ihrer Umwelt vermeidbar oder zu mildern. So berichten Manche von einem Schmerzempfinden für bestimmte Tonfrequenzen. Solchen Menschen geht es in einem reizarmen Umfeld deutlich besser. Eine autismusgerechte Umwelt herzustellen ist deshalb ein Ziel unseres Projekts.


Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen dieser Art können natürlich auch für Menschen mit anderen spezifischen Behinderungen und Beeinträchtigungen genutzt werden.


Zedernholz

16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page