top of page

Begegnungshof Bewegt mit Pferd in Rauschenberg


BmP

Der Verein „Bewegt mit Pferd-Reiten in Sport und Therapie Ebsdorfergrund e.V.“ setzt sich leidenschaftlich für Inklusion, Tierwohl und Natur ein. Mit einem vielseitigen Angebot von Therapie bis Sport fördert der Verein Menschen, die den Kontakt zum Pferd suchen. Egal, ob jung oder alt, jeder ist herzlich eingeladen, Teil dieser engagierten Gemeinschaft zu werden. Die meisten Aktivitäten finden dabei in der wohltuenden Natur statt. Innerhalb von nur zwei Jahren konnte der Verein bereits stolze 230 Mitglieder gewinnen und mit ihrem Angebot wöchentlich rund 200 Teilnehmer*innen erreichen.



BmP

Als gemeinnützige Organisation finanziert sich der Verein größtenteils durch Spenden. Nun steht ein bedeutender Schritt bevor: Im kommenden Sommer plant das Team, auf einen eigenen Hof umzuziehen. Die Nachfrage nach dem pädagogischen und therapeutischen Konzept von „Bewegt mit Pferd“ ist groß, und der Verein möchte nicht nur wachsen, sondern vor allem die Qualität seiner Arbeit weiter verbessern.



BmP

Judith Lakenbrink von „Bewegt mit Pferd“ betont: „Wir träumen von mehr Freiraum und Schutz für unsere therapeutischen Angebote, wünschen uns zusätzliche pädagogische Anreize und möchten den Kindern und Jugendlichen mehr Raum bieten, um am und auf dem Pferd zu arbeiten. Auch unsere Pferde verdienen einen größeren Offenstall mit Spielmöglichkeiten, um ihre großartige tägliche Arbeit zu honorieren. Ein neuer Standort würde es uns ermöglichen, die Arbeit von 'Bewegt mit Pferd' freier zu gestalten.“



BmP

Hier kommt Ihre Unterstützung ins Spiel. Ab August 2024 plant der Verein, einen Hof in Rauschenberg zu pachten und für sein Konzept umzugestalten. Um dies zu realisieren, ist der Bau einer Offenstallanlage unerlässlich. Die Therapiepferde erfüllen eine wichtige therapeutische Aufgabe und benötigen einen Stall, der ihren Grundbedürfnissen gerecht wird, wenn sie nicht in der Reittherapie oder Reitpädagogik im Einsatz sind.



BmP

Der Bau dieser Offenstallanlage ist mit erheblichen Kosten verbunden. Die Grünflächen auf dem Gelände müssen befestigt, der Boden geebnet und mit Paddockplatten sowie einer Tretschicht aus verschiedenen Untergründen wie Sand und Hackschnitzeln versehen werden. Eine stabile, begrünte Umzäunung ist ebenso geplant, um Staubschutz und Schatten zu bieten und gleichzeitig Lebensraum für Insekten und Vögel zu schaffen. Die beiden Tore im Offenstall sollen aus Sicherheitsgründen schiebbar sein. Zwei große Unterstände werden als Liegefläche und Schutz vor Niederschlag und Wind dienen. Überdachte Fressplätze mit Rundraufen sollen den Pferden eine entspannte Nahrungsaufnahme über den gesamten Tag hinweg ermöglichen. Verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten wie eine Totholzhecke, eine Wasserfurt und große Bürsten sind ebenfalls vorgesehen.



BmP

Die Vereinsmitglieder und Verpächter werden den Großteil der Arbeitsleistung erbringen, jedoch fehlt dem Verein der finanzielle Anteil, um den Offenstall zu errichten.

 

Helfen Sie uns, dieses beeindruckende Projekt für Mensch und Tier zu realisieren! Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie „Begegnungshof Bewegt mit Pferd“ auf dem Weg zu einem neuen, verbesserten Standort und tragen dazu bei, die Vision von Inklusion, Tierwohl und Natur zu verwirklichen. Gemeinsam machen wir den Unterschied!

108 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page